Saisonauftakt der TT-Jugend endet mit Niederlage / Erwachsene starten mit souveränem Sieg

Saisonauftakt der TT-Jugend endet mit Niederlage / Erwachsene starten mit souveränem Sieg

Am 24.09. startete die TT-Jugend in die neue Saison. Gegen eine starke Mannschaft vom TTC Blau-Rot Walsrode hatte die Mannschaft am Ende das Nachsehen.

Die Eingangsdoppel gestalteten sich ausgeglichen. Während Lasse und Daniel ihr Spiel in 3:1 Sätzen gewinnen konnten, unterlagen Jonas und Murielle in ihrem Doppel ebenfalls in vier Sätzen mit 1:3.

Jonas als Nummer 1 der Jugend konnte im Anschluß seine beiden Einzel mit jeweils 3:0 Sätzen (11:7, 11:1, 11:4 und 11:5, 11:8, 11:5) ungefährdet nach Hause bringen.

Unsere Nummer 2 Lasse musste sich im ersten Spiel 0:3 (10:12, 5:11, 10:12) geschlagen geben. In seinem zweiten Match unterlag er knapp in 1:3 Sätzen (8:11, 11:7, 8:11, 12:14).

Daniel als dritter im Bunde verlor seine erste Partie deutlich mit 0:3 (4:11, 1:11, 5:11). Auch sein zweites Spiel konnte er nach 1:3 Sätzen (9:11, 11:6, 4:11, 6:11) nicht für sich entscheiden.

Murielle als Nummer 4 verlor leider beide Matches recht deutlich mit jeweils 0:3 Sätzen (2:11, 8:11, 5:11 und 5:11, 3:11, 7:11).

Somit ging die erste Begegnung der Saison mit 3:7 verloren. Es werden aber mit Sicherheit noch bessere Ergebnisse folgen.

Die neu formierte Mannschaft bei den Erwachsenen feierte in der 4. Kreisklasse einen souveränen Einstand.

Mit zwei Siegen in den Eingangsdoppeln ging es schon mal gut los. Günter und Jürgen siegten in 3:1 Sätzen, während Celina und Laureen nur 3:0 Sätze zum Sieg benötigten.

Günter als Nummer 1 entschied seine zwei Einzel ganz klar mit jeweils 3:0 Sätzen (11:6, 11:6, 11:5 und 11:5, 11:7, 11:6).

Unsere Nummer 2 Jürgen hatte mächtig zu kämpfen. Im ersten Spiel behielt er knapp mit 3:2 Sätzen (11:5, 11:9, 4:11, 9:11, 12:10) die Oberhand. In seiner zweiten Partie verlief es zum Glück nicht so spannend. Hier gewann er mit 3:1 (12:10, 11:5, 11:13, 11:8).

Celina als Nummer 3 brauchte nur ein Mal im Einzel ran. Diese Begegnung entschied sie aber ganz souverän in 3:0 Sätzen (11:4, 12:10, 11:2) für sich.

Die heutige Nummer 4 Laureen ging schon körperlich angeschlagen (Erkältung) ins heutige Spiel. Zudem kam sie erst kurz vor Spielbeginn von der Arbeit. Es war ihr deutlich anzumerken, das sie nicht ganz fit an die Platte ging. Somit musste sie auch ihrem Gegenüber in 1:3 Sätzen (8:11, 10:12, 11:9, 2:11) den Vortritt lassen. Unter anderen Umständen hätte sie vermutlich auch einen Sieg eingefahren.

Somit wurde das erste Spiel der neuen Mannschaft ganz souverän mit 7:1 gewonnen. Dieses lässt hoffen auf Weiteres im Laufe der Saison.

In diesem Sinne

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper


Drucken   E-Mail