TT-Jugend verpasst Kreispokalfinale knapp / TT-Schüler geben letztes Saisonspiel kampflos ab

TT-Jugend verpasst Kreispokalfinale knapp / TT-Schüler geben letztes Saisonspiel kampflos ab

Am 05.04. bestritt die TT-Jugend das Kreispokal-Halbfinalspiel gegen den MTV Soltau II in Soltau. Leider verpasste die Jugend das Finale nur ganz knapp. Beim Spiel 3 gegen 3 muss jeder gegen jeden im Einzel spielen. Der Sieg steht fest, sobald eine der Mannschaften 5 Einzelsiege auf seiner Seite hat. Folgende Ergebnisse wurden hierbei erspielt.

Jonas gewann seine ersten beiden Matches mit jeweils 3:0 Sätzen (11:9, 11:5, 11:5 und 11:9, 11:5, 11:6). In seiner dritten Begegnung zog er knapp in 5 Sätzen mit 9:11, 6:11, 11:8, 11:8 und 7:11 den Kürzeren.

Bei Lasse lief es im ersten Spiel genauso eng, welches er ebenso in 5 Sätzen mit 15:13, 4:11, 11:9, 7:11 und 12:14 verlor. Auch sein zweites Spiel konnte er nach 12:10, 7:11, 9:11 und 7:11 nicht für sich entscheiden. Seine letzte Partie, welche jedoch nicht mehr in die Endabrechnung einbezogen wurde, da Soltau bereits 5 Einzel gewonnen hatte, gewann er nach wiederum in 5 Sätzen mit 7:11, 11:9, 9:11, 11:9 und 11:9.

Daniel verlor leider alle seine Spiele in jeweils 0:3 Sätzen, sodass am Ende das Endergebnis von 2:5 Spielen und 11:15 Sätzen zu Gunsten von Soltau stand.

Die TT-Schüler sollten am 04.04. beim schon feststehenden Meister SG Wintermoor/Wesseloh antreten. Durch zwei kurzfristige gesundheitsbedingte Absagen von Julian und Eliah, hätten die Schüler nur noch zu zweit mit Maximilian und Anna spielen können. Da der Gastgeber in Bestbesetzung angetreten wäre und die Fahrt vermutlich länger gedauert hätte, als das Spiel selbst, wurde diese Partie durch den TSV abgesagt. Aufgrund der Ferien war auch eine Terminverschiebung nicht mehr möglich, weil die Spiele bis zum Ende der Ferien abgeschlossen sein müssen. Somit verloren die Schüler dieses Spiel kampflos mit 0:10 und beenden diese Saison leider auf dem 6.Platz von 6 Mannschaften in der in diesem Jahr sehr starken Kreisliga.

In diesem Sinne

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper 

TT-Jugend gewinnen letztes Punktspiel der Saison / Schüler verlieren kuriose Partie knapp

TT-Jugend gewinnt letztes Punktspiel der Saison / Schüler verlieren kuriose Partie knapp

Die TT-Jugend konnte ihr letztes Punktspiel gegen die SG Wintermoor II für sich entscheiden. Nach der sehr kurzfristigen Absage von Femke, konnte Daniel kurzerhand zum Glück aktiviert werden. Beide Eingangsdoppel gingen verdient an die Jugend vom TSV. Hier siegten Lasse und Daniel mit 11:4, 11:6, 5:11 und 11:9, sowie Jonas und Murielle mit 11:4, 11:7 und 11:7. Nach diesem 2:0 ging es dann in die Einzel.

Jonas gewann seine beiden Begegnungen sehr souverän in 3:0 Sätzen mit 11:9, 11:5, 11:1 und 11:8, 11:8, 11:9.

Das erste Match von Lasse verlor dieser sehr unglücklich mit 11:9, 3:11, 11:9, 6:11 und 9:11. Seine zweite Partie verlief dagegen deutlich einfacher. Hier konnte er sich mit 11:6, 11:7 und 11:5 durchsetzen. 

Auch Daniel hatte in seinem ersten Spiel wenig Probleme und gewann diese mit 11:7, 11:8 und 11:6. Seine zweite Partie verlief wesentlich spannender. Am Ende musste er sich nach 5 Sätzen mit 11:4, 6:11, 5:11, 12:10 und 6:11 geschlagen geben.

Murielle hatte in ihrem ersten Einzel deutliche Probleme und unterlag in diesem mit 3:11, 5:11 und 8:11. In ihrem zweiten Match wurde es ebenfalls sehr eng. Somit verlor die Jugend leider auch die dritte 5-Satz-Begegnung mit 11:6, 11:9, 8:11, 6:11 und 7:11.

Am Ende stand aber ein 6:4-Sieg und somit erfreulicher Saisonabschluß zu buche. Somit belegt die Jugend zum Ende der Saison den 6.Platz in der Kreisliga. Noch steht aber das Halbfinale im Kreispokal an, zu dem die Jugend am 05.04.2019 in Soltau antreten muß. Sollten sie dieses Spiel für sich entscheiden, stehen sie im Finale, welches am 26.04.2019 in Soltau ausgetragen wird.

Bei den TT-Schülern verlief das letzte Spiel sehr kurios. Da bekannt war, dass der Gast von der TTSG Leinetal nur zu dritt anreisen konnte, gingen die Schüler schon davon aus, dass bereits ein Doppel und zwei Einzel kampflos gewonnen waren. Leider erkrankte Eliah jedoch und musste ebenfalls für dieses Spiel absagen. Somit hieß es dann 3 gegen 3.

Das Eingangsdoppel gewann das neu formierte Doppel Julian und Anna, nach sehr großem Kampf mit 7:11, 16:14, 11:7, 6:11 und 12:10. Da das zweite Doppel nicht gespielt werden konnte, weil auf beiden Seiten ein Spieler fehlte, ging es beim Stand von 1:0 in die Einzel.

Julian konnte seine erste Partie ganz klar mit 11:4, 11:6 und 11:8 für sich entscheiden. In seinem zweiten Spiel machte er leider ungewohnte Fehler und musste somit nach 11:6, 2:11, 11:6, 10:12 und 6:11 seinem Gegner gratulieren.

Leider konnte Maximilian, der aufgrund des Fehlens von Eliah auf Position 2 rutschte, seine beiden Begegnungen nicht gewinnen. Er unterlag mit 11:13, 6:11, 11:6 und 7:11, sowie 7:11, 11:6, 8:11 und 7:11.

Anna als Nummer 3 im Bunde gewann ihr erstes Spiel kampflos gegen den fehlenden Spieler aus Leinetal. In ihrem zweiten Match unterlag sie leider nach einer starken Leistung in 5 Sätzen mit 2:11, 11:4, 11:9, 5:11 und 5:11.

Da noch ein Einzel kampflos an Leinetal ging und das letzte Spiel nicht gewertet werden konnte, weil die nicht anwesenden Spieler nicht gegeneinander antreten können, stand am Ende ein 3:5 auf dem Spielberichtsbogen. Somit ging ein Spiel, bei dem eigentlich immer 10 Spiele (2 Doppel + 8 Einzel) ausgespielt werden, kurioserweise nach 8 Spielen zu Ende.

Das letzte Spiel der Schüler in dieser Saison findet am 04.04.2019 in Wintermoor bei der SG Wintermoor/Wesseloh statt.

In diesem Sinne

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

TT-Jugend spielt erneut unentschieden / Schüler verlieren knapp

TT-Jugend spielt erneut unentschieden / Schüler verlieren knapp

Nach dem letzten Unentschieden gegen die SV Munster, trennte sich die TT-Jugend erneut mit dem gleichen Ergebnis. Dieses Mal ging es gegen die SG Soltau/Dorfmark.

Das erste Doppel ging klar mit 11:7, 11:8 und 11:7 an Lasse und Daniel. Im zweiten Doppel war es da deutlich spannender. Leider hatten zum Schluss Jonas und Kyan nach einem nervenaufreibenden Spiel, mit 13:11, 13:11, 6:11, 6:11 und 10:12 das Nachsehen. Also ging es mit dem Stand von 1:1 in die Einzel.

Jonas machte es im ersten Spiel wieder spannend, hatte jedoch am Ende die Nase mit 11:3, 11:13, 9:11, 11:4 und 11:6 vorn. Sein zweites Einzel gewann er etwas einfacher mit 11:6, 11:7 und 11:3.

Lasse musste seine erste Begegnung mit 5:11, 2:11, 11:9 und 5:11 abgeben. In seiner zweiten Partie machte er es Jonas nach und gewann mit 7:11, 11:3, 11:4, 7:11 und 11:8.

Auch Daniel hatte ein ausgeglichenes Verhältnis nach seinen Einzelpartien. Seine erste Begegnung gewann er mit 11:5, 11:8, 10:12 und 11:9. Beim zweiten Spiel musste er jedoch seinem Gegner nach einem 6:11, 11:9, 10:12 und 9:11 zum Sieg gratulieren.

Kyan fand in den Einzeln leider nicht in seine Partien rein, sodaß er beide Spiel mit jeweils 0:3 Sätzen verlor.

Nach diesem weiteren Unentschieden brauchen wir glaube ich nicht mehr lange auf den ersten Sieg in der Rückrunde warten. Vielleicht ja schon  am nächsten Freitag (22.03.2019) gegen den TV Jahn Schneverdingen.

 

Die Schüler hatten den MTV Bispingen zu Gast. Nach der knappen Pokalniederlage gegn eben diesen Gegner, waren die Schüler voll auf Revanche aus.

Das Eingangsdoppel von Julian und Eliah ging mit 11:8, 11:1 und 11:7 klar an den TSV. Das zweite Doppel verloren Maximilian und Anna mit 11:7, 2:11, 10:12 und 7:11 jedoch in vier Sätzen. Somit ging es auch hier beim Stand von 1:1 in die Einzel.

Julian kam leider mit der Spielweise seines ersten Gegenüber nicht zurecht und verlor mit 7:11, 7:11, 12:10 und 7:11. Seine zweite Partie konnte er allerdings sehr klar mit 11:9, 11:9 und 11:7 für sich entscheiden.

Eliah gewann sein erstes Match mit 11:9, 11:7, 8:11 und 14:12, hatte jedoch in seinem zweiten Spiel genau die gleichen Probleme wie Julian und verlor mit 8:11, 9:11 und 8:11.

Maximilian brauchte in seiner ersten Begegnung erstmal eine Anlaufzeit, konnte sich aber am Ende mit 10:12, 11:9, 11:7 und 11:3 durchsetzen. Sein zweites Match musste er aber mit 9:11, 13:15, 11:8 und 7:11 seinem Gegner überlassen.

Leider kam Anna heute nicht so in Fahrt und verlor ihre beiden Spiele mit 5:11, 9:11, 11:8 und 2:11, sowie 6:11, 3:11 und 5:11.

Auch bei den Schülern warten wir weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde. Ich hoffe, dass es bald klappen wird.

In diesem Sinne

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

 

 

TT-Jugend verliert nach Ausfall knapp

TT-Jugend verliert nach Ausfall knapp.

Am 22.03.2019 spielte die TT-Jugend gegen den Tabellenletzten TV Jahn Schneverdingen. Eigentlich sollte diese Partie gewonnen werden, es kam jedoch nach einem Ausfall ganz anders.

Die Eröffnungsdoppel verliefen ausgeglichen. So konnten Jonas und Kyan ihr Doppel mit 11:1, 11:3, 12:14 und 11:1 deutlich für sich entscheiden. Lasse und Femke hingegegen mussten ihr Spiel knapp mit 11:6, 4:11, 11:13 und 4:11 abgeben. Stand nach den Eingangsdoppeln also 1:1.

Sein erstes Einzel konnte Jonas locker mit 11:1, 11:2, 14:12 gewinnen. In seinem zweiten Spiel bekam er allerdings überraschend kein Bein an die Erde und verlor mit 7:11, 8:11 und 9:11.

Lasse hatte in seiner ersten Partie deutliche Probleme und unterlag am Ende mit 2:11, 8:11 und 5:11. In seiner zweiten Begegnung machte er es deutlich besser und gewann mit 11:8, 11:4 und 11:2.

Kyan lag bereits in seinem ersten Match mit 0:2-Sätzen hinten, ehe er noch einmal das Ruder rumriss und mit 12:14, 7:11, 11:8, 11:5 und 11:9 seinen ersten Einzelsieg feiern konnte. Im zweiten Spiel musste er dann allerdings anerkennen, dass er nach dem 3:11, 5:11 und 7:11 keine Chance gegen seinen Gegenüber hatte. 

Femke lag in ihrem ersten Einzel bereits mit 0:2-Sätzen hinten, als ihr Kreislauf absolut versagte und sie nicht mehr in der Lage war weiterzuspielen. Somit musste sie den letzten Satz der ersten Begegnung, sowie alle drei Sätze des kompletten zweiten Spiels mit 0:11 Punkten abgeben.

Nachdem es Femke jetzt wieder besser geht, hat sie die Möglichkeit mit ihrer Mannschaft die verlorenen Punkte am Freitag wieder reinzuholen.

In diesem Sinne

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

Starkes Comeback der TT-Jugend gegen Meisterschaftsanwärter

Starkes Comeback der TT-Jugend gegen Meisterschaftsanwärter

Am 08.03.2019 gelang der TT-Jugend, nach drei haushoch verlorenen Spielen, gegen den Meisterschaftsanwärter SV Munster endlich der erhoffte Befreiungsschlag. So feierte die Jugend ein starkes 5:5-Unentschieden in Munster. Wie bereits in der Hinserie (6:4-Sieg) gelang es unserer Mannschaft, gegen diesen starken Gegner erneut Punkte zu entführen. Somit konnte sie SV Munster in dieser Saison bei einer Gesamtbilanz von 7 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage, nur gegen unsere Jugend kein Spiel gewinnen. Jetzt aber zum Spielverlauf.

Die Eingangsdoppel Lasse und Daniel (0:3), sowie Jonas und Murielle (3:0) waren schon mal ausgeglichen.

Im Einzel konnte unsere Nummer1 Jonas sein erstes Spiel mit 11:6, 11:5 und 11:8 gewinnen. Im spannenden zweiten Match konnte sich Jonas mit 11:8, 13:15, 10:12, 11:6 und 12:10 hauchdünn durchsetzen.

Lasse als Nummer 2 musste seine erste Begegnung mit 1:11, 10:12 und 6:11 abgeben. Das zweite Spiel gewann er jedoch souverän mit 11:8, 12:10 und 11:8.

Unsere Nummer 3 Daniel setzte sich in seiner ersten Partie in vier Sätzen mit 9:11, 11:9, 11:6 und 11:9 durch. Jedoch musste auch er seine zweite Begegnung mit 8:11, 6:11 und 7:11 abgeben.

Murielle als Nummer 4 im Bunde konnte leider kein Einzel in dieser Begegnung gewinnen. Sie verlor mit 4:11, 5:11, 2:11, sowie 9:11, 8:11, 9:11.

Alles in Allem war es eine sehr ausgeglichene, spannende und kämpferisch starke Partie. Ich hoffe, das wir auf diese Leistung für das nächste Spiel am 15.03.2019 gegen die SG Soltau/Dorfmark II aufbauen können.

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper