Wanderung von Bergen nach Belsen

Wandern 170219Am Sonntag war die Wandergruppe des TSV Wietzendorf,bei fast frühlingshaftem Wetter, unter der Leitung von Georg-Wilhelm Witthöft, sowie Christa Alms und Uwe Hellberg in zwei Gruppen zur 2. Wanderung gestartet.

Treffpunkt war die Panzerverladerampe in Bergen, ein historisches Mahnmal des letzten Krieges.  Von hieraus mussten die Jüdischen- und Kriegsgefangenen zu Fuß nach Belsen ins KZ laufen. Ein entsetzlicher Leidensweg, da die armen Menschen durch den Zugtransport schon sehr geschwächt waren. Von dort marschierten die Wanderer in zwei Gruppen zum Lazarettfriedhof in Belsen.

Hier ruhen  die Soldaten, die dort im Lazarett - heute Nato-Kaserne -   ihren schweren Verwundungen erlegen waren. Entsetzliches Leid muss sich dort im Krankenhaus abgespielt haben. Es waren überwiegend ganz junge Menschen, die hier ihr Leben lassen mussten. Weiter ging es am Golfplatz und am Scheibenhof vorbei, um dann durch die ehemalige englische Siedlung Richtung Lohheide zu laufen.

Danach marschierte Gruppe I durch ein Waldgebiet und kam über eine Wiese wieder zur Verladerampe. Im Hotel Hartmann ließen die Wander bei einem guten Essen den Nachmittag ausklingen.


Drucken   E-Mail